2009-11-07_15-19-54_236

A-Jugend: Desolate Mannschaftsleistung erleichtert Hoheneck den Sieg

Es war das schlechteste Spiel der A-Jugend bisher und so verwundert die 1:8 Schlappe niemanden. Das Trainerteam war aufgrund dieser Leistung stinksauer, denn so hatte man sich das eigentlich nicht vorgestellt.

2009-11-07_15-19-54_236

War man in den ersten 10 Minuten noch gleichwertig, ja man konnte sich sogar den ersten Sieg vorstellen, schlichen sich mehr und mehr individuelle Fehler ein und so war es kein Wunder, dass man zur Halbzeit mit 0:5 Toren zurücklag.Das schlimmste aber war: der Gegner profitierte nur von unseren Fehlern. Kampfbereitschaft und Einsatzwillen wurden gänzlich vermisst.

Die 2.Halbzeit konnte etwas offener gestaltet werden. Das lag aber eindeutig daran, dass es Hoheneck aufgrund der hohen Führung langsamer anging. Wieder waren Stellungsfehler und mangelnder Einsatzwille Ursachen für 3 weitere Tore. Zwischendurch konnte Podros Makris zwar ein Tor erzielen, doch das war nur ein bisschen Kosmetik.

Es zeigte sich wieder einmal, dass der A-Jugend einfach ein “Kopf” fehlt, der die Mannschaft leitet und auch einmal anfeuert und Verantwortung übernimmt. Der von der Mannschaft neu gewählte Spielführer Daniel Appel hatte sich sicherlich auch einen besseren Start in seine neue Funktion gewünscht.

Fazit: Mit so einer schlechten Manschaftsleistung wird man in Zukunft sicherlich keine Spiele gewinnen können. Die Manschaft muß endlich begreifen einen Wettkampf anzunehmen, sich dementsprechend präsentieren und auch vorbereiten.